Filmvorführung im Stadtteilladen Krefelder Straße

Alle sind nächste Woche Samstag, 13. Mai, zum zweiten Mal zu einem Filmabend im Stadtteilladen eingeladen.
Wie im letzten Jahr findet die Veranstaltung im Rahmen des „Tag der Städtebauförderung“ statt, an dem in Moabit beispielsweise auch geführte Rundgänge mit dem Geschäftsstraßenmanagement Turmstraße und der Prozesssteuerung KoSP angeboten werden. (Das gesamte Programm finden Sie unter http://www.stadtentwicklung.berlin.de/staedtebau/foerderprogramme/tag/).

MENSCHEN AM SONNTAG
Deutschland 1929/30 | R: Robert Siodmak u.a. | B: Billy Wilder | K: Eugen Schüfftan | 74 min
„In Berlin. Ein Sommertag. Ein Frei-Tag. Ist das Berlin? Die Jugend Berlins? Unbedingt zuzugeben, dass der Film der Wirklichkeit ungeheuer nahekommt!“ (Lichtbildbühne, 5.2.1930)

Eine einfache Sommergeschichte über einen sonnigen Tag im Grünen, durchsetzt mit dokumentarischen Bildern der Stadt. Ein No-Budget-Projekt – gedreht von einer Gruppe junger Film-Enthusiasten, das Drehbuch: improvisiert, die Darsteller: Laien, die technische Ausstattung: veraltet…
Im Kino ein Überraschungserfolg, wird der Film nach dem Krieg von Cinephilen begeistert wiederentdeckt und zu einem der berühmtesten Beispiele der Filmavantgarde der Weimarer Republik.
Der Film in einer neu restaurierten Fassung, als Blu-Ray gezeigt, mit der neuen Musikbegleitung von Alliage Orkest.

Ort: Stadtteilladen, Krefelder Str. 1a
Beginn: 19:00 Uhr

Siehe auch  http://kinountersternen.at/menschen-am-sonntag/
Die Veranstaltung wird Mitteln des Städtebauförderprogramms Aktives Zentrum Turmstraße unterstützt und in Kooperation mit der Prozesssteuerung (KoSP) und dem Geschäftstraßenmanagement (die raumplaner) durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.