Lesung: Sineb El Masrar „Muslim Men“

Am 1. November 2018, 19 Uhr, liest Frau Sineb Al Masrar aus ihrem Buch über muslimische Männer, „was sie sind, und was sie wollen“. Am 16. Oktober hatte sie im Gespräch mit dem Deutschlandfunk Einblicke in die Konflikte geschildert. Heranwachsende sind von patriarchlischen Familienstrukturen geprägt und sollten sich davon befreien, damit das Zusammenleben in der hiesigen Gesellschaft klappt. Milli Görüş ließ gerichtlich durchsetzen, dass Passagen ihres Buches über die Emanziption geschwärzt wurden.

Frau Al Masrar (36-J.) veröffentlichte „Emanzipation im Islam“ (2016) und „Muslim Girls“ (2010), und ist seit 2006 für das multikulturelle Frauenmagazin „Gazelle“ tätig. Sie ist eine Botschafterin von Transaidency e.V.

Kurt-Tucholsky-Bibliothek

Rostocker Straße 32 b

10553 Berlin-Moabit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.