Lesung in der Zunftwirtschaft am 12.10.18

des vermutlich letzten Moabiter Überlebenden des Holocaust. Horst Seliger ist immer noch politisch aktiv. Im von ihm mitgegründeten Verein Child Survivors Deutschland haben sich Überlebende des Holocausts zusammengeschlossen, die damals noch Kinder oder Jugendliche waren. Und gerade Jugendlichen erzählt er bis heute von den Verbrechen, die von den Nazis begangen wurden.
Am 12. Oktober 2018 ab 18.30 Uhr wird Horst Selbiger in Moabit aus seinem Buch “Verfemt – Verfolgt – Verraten” lesen. Darin hat er seine unglaubliche Geschichte aufgeschrieben.
Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, mit ihm darüber zu diskutieren und Fragen zu stellen.
Ort: Zunftwirtschaft in der Arminius-Markthalle, direkt hinter dem Rathaus Tiergarten.
Der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.