Kiezspaziergang in Moabit Ost mit Bürgermeister Stephan von Dassel am Freitag, 6. Oktober 2017, 15h

Die Stadtteilkoordinatorin lädt ein:

Ausgangspunkt wird die neu eröffnete Ibn-Rushd-Goethe-Moschee sein, deren religiöse Grundlage ein säkularer liberaler Islam ist. Dessen Kennzeichen ist, dass er weltliche und religiöse Macht voneinander trennt und sich um eine zeitgemäße und geschlechtergerechte Auslegung des Koran bemüht. Die Eröffnung der liberalen Ibn-Rushd-Goethe-Moschee hat in der Presse große Resonanz gefunden und weist in ihrer Bedeutung über Moabit hinaus.

Ein weiteres Thema der Tour ist die Situation der Mieter_innen in den Straßen südlich von Alt-Moabit rund um den Carl-von-Ossietzky-Park. Das Gebiet lag wie der Park lange eher außerhalb der öffentlichen Wahrnehmung und hat nun das vermehrte Interesse von Investoren auf sich gezogen – mit Folgen.

Am dritten Halt, dem Gelände der Stadtmission, gibt es Positives zu berichten: Planung und Finanzierung des Projekts „Bildungs- und Kulturbrücke“ mit dem geplanten Nachbarschaftstreffpunkt werden vorgestellt.

Zum Schluss fällt der Blick auf einen planerischen „Dauerbrenner“ des Bezirks: den „Campus“ Rathenower Str. 16/17, einen Standort, der großes Potenzial als Standort sozialer und kultureller Angebote und Projekte besitzt.

Bürgerinnen und Bürger, Moabiter Akteure und alle an der Entwicklung des Stadtteils Interessierte sind herzlich eingeladen, an dem Spaziergang teilzunehmen, Neuigkeiten und Wissenswertes über ihren Stadtteil zu erfahren und im direkten Austausch mit dem Bezirksbürgermeister zu diskutieren.

Treffpunkt: Ibn-Rushd-Goethe-Moschee, Alt-Moabit 25
Start: 6.10.2017, 15:00 Uhr
Ende: 17:30 Uhr in der Rathenower Str. 17

Bitte melden Sie sich bis zum 05.10.2017 an: Tel. 390812-12
E-Mail: stadtteilkoordination@moabiter-ratschlag.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.