Lesung und Musik

HERZLICHE EINLADUNG:

Sonnabend, 11. März 2017, 16:00 Uhr
Zunftwirtschaft / Arminiusmarkthalle Berlin-Moabit

UNTERGETAUCHT – Marie Jalowicz Simon –
eine junge Frau überlebt in Berlin 1940 – 1945

HERMANN SIMON (Lesung) & Musik von Schellackplatten aus der „Sammlung Michael Halfmann“

 

 

Seiner 1922 geborenen Mutter, der Altphilologin und Philosophiehistorikerin Marie Jalowicz Simon, stellte der Historiker Hermann Simon, ehemaliger langjähriger Direktor der Stiftung Neue Synagoge Berlin — Centrum Judaicum, im Dezember 1997 ein Aufnahmegerät auf den Tisch der elterlichen Wohnung mit der Aufforderung: „Du wolltest doch immer deine Geschichte erzählen.” Grundlage für die mündlichen Schilderungen war Maries „inneres Tagebuch”.
Auf der so entstandenen Grundlage von 77 Tonbändern erstellten die Autorin Irene Stratenwerth und Hermann Simon das Buchmanuskript. Marie hat das nicht mehr erlebt, sie starb kurz nach dem Ende der Aufzeichnungen 1998.

Das Buch erschien 2014, wurde zeitnah in mehrere Sprachen übersetzt und liegt nunmehr auch als Taschenbuch, Hörbuch und in Form weiterer neuer Medien vor.

Treffpunkt:
Zunftwirtschaft / Arminiusmarkthalle (hinter Rathaus Tiergarten)
Arminiusstraße 2
10551 Berlin-Moabit

– Veranstaltung durch:
Heimatverein und Geschichtswerkstatt Tiergarten e.V. –

Eintritt: 6,- €

http://www.heimatverein-tiergarten.de/index.html
http://www.heimatverein-tiergarten.de/…/Flyer/Flyer-1-17.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.