Archiv für den Monat: Januar 2017

Loulou – Begegnungsort für alte und neue Nachbar*innen

am Freitagabend noch nichts vor?                In der Selbsthilfe-Kontaktstelle Perleberger Str.44/Lübecker Str.21 findet von 18.30 – 21Uhr das „Sprachcafé“ statt: Menschen, die noch nicht so lange hier leben, wollen sich gerne mit Deutsch-Sprachigen unterhalten, um die Sprache  zu üben und Kontakte zu knüpfen. Am 27.1.17 fand das erste Treffen statt, und es war gleich gut besucht – nur kamen leider nicht  viele Deutsche, vermutlich weil es noch nicht so bekannt ist. Weiterlesen

Informationen zu den neuen Milieuschutzgebieten

seit kurzem  ist ein großer Teil von Moabit unter sogen. Milieuschutz  / Erhaltungssatzung gestellt worden. Leider fallen der Huttenkiez (weil „noch nicht genügend“) und Moabit-Süd (weil schon „weitestgehend aufgewertet“) nicht darunter. Die Hauptgebiete werden nach den zentralen Straßen „Waldstr.“ und „Birkenstr.“  genannt, betreffen aber ein weitaus größeres Gebiet.

Über die konkreten Auswirkungen gibt es eine Veranstaltung am 9.2. um 19h in der Heilandskirche, näheres ersichtlich unter:

http://wem-gehoert-moabit.de/termine/?event_id=386

Menschen mit Kommunikationshilfebedarf melden sich bitte bis 1.2.  per  E-Mail im Stadtentwicklungsamt unter: claudia.schmidt[at]ba-mitte.berlin[.]de.

Die Veranstaltung ist hoffentlich barrierefrei zugänglich (Seiteneingang)

schöne neue Welt – zu Gast im Sony-Center

Da wurde ich zu einer 3-stündigen Schulung  „das 1×1 der smartphones und tablets für Menschen 65+“ eingeladen. Na gut, dachte ich, vielleicht wär´s nicht verkehrt, mich doch mal mit der Thematik auseinanderzusetzen.
Wo das Sony-Center ist, weiß ich zwar –  aber wo in diesem monströsen Hochhaus-Konglomerat ist das richtige Bürogebäude? Weiterlesen

Das Afrikahaus in der Bochumer Straße


Ein Ort des Austausches und der Bildung
Seit seiner Eröffnung im Jahr 1993 hat sich das von dem aus Guinea Conakry stammenden Diplom Soziologen Oumar Diallo geleitete Afrika-Haus zu einer Institution entwickelt, die über die Grenzen der Hauptstadt hinaus Anerkennung als ein Ort für transkulturelle Begegnung und politische Bildung genießt. Bis zu 80 Gästen bietet das Afrika-Haus regelmäßig Raum für Diskussionsrunden, Filmvorführungen, Buchpräsentationen, Theateraufführungen, Ausstellungen und musikalische Darbietungen. Die Schwerpunkte liegen auf Geschichte, Politik, Literatur und Philosophie Afrikas und der afrikanisch-europäischen Beziehungen. Das Haus ist im Kiez gut vernetzt und hat z.B. das „Kino für Moabit“ mehrfach beherbergt.

Ausflug ins Science Center Berlin

Foto:  Alexander Rentsch

Die Freizeitgruppe vom Moabiter Ratschlag e.V. /Stadtschloss Moabit l Nachbarschaftshaus Rostocker Straße lädt Sie ein:
Am Donnerstag, 26.01.2017 besuchen wir das Otto Bock Museum ( Science Center Berlin )
Eintritt und Führung sind frei.
Ebertstraße 15 a, 10117 Berlin
Wir treffen uns um 13.00 Uhr im
Stadtschloss -Treff, Rostocker Straße 32 b,
10553 Berlin
Wir freuen uns auf Sie.

http://www.ottobock.com/de/science-center/science-center-berlin/